Einspaltig plus Randspalte

Wölfe als Nachbarn!?

Wer die Bildungsangebote genutzt hat, dessen Interesse an der Rückkehr der Wölfe wurde geweckt. Dieses Interesse wollten wir nutzen, um die kreativsten und besten Ideen der Kinder und Jugendlichen in einem landesweiten Wettbewerb zu prämieren. Die Schulen und Kitas entwickelten nach der Teilnahme an den Projekten gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen weitere Ideen und Aktionen. Die Planung wurde dokumentiert und für den landesweiten Wettbewerb in Form einer Projektmappe eingereicht. Der Umfang des Projektberichtes sollte dabei vier Seiten nicht überschreiten. Die Mappen konnten aber weitere Schülerberichte, Bilder, Videos oder Hörmaterial enthalten. Einsendefrist für die Ideen war der 01.07.2014.

Wer gewann?
Eine Jury prämierte die drei kreativsten Ideen jeder Altersgruppe (Kita und Förderschule/ Grundschule / Sekundarstufe I). Auf der bundesweiten Fachtagung im Juli 2014 in Lüneburg wurden die Beiträge aller teilnehmenden Gruppen ausgestellt und die Gewinner von der Schirmherrin des Wettbewerbes Frauke Heiligenstadt (Nds. Kultusministerin) ausgezeichnet.

Preise

  • 3× 1. Preis: je 500 €
  • 3× 2. Preis: je 250 €
  • 3× 3. Preis: je 100 €

 

 

Die Jury zur Auswahl der Preisträger:

  • Andreas Markurth (Niedersächsisches Kultusministerium, Referent Bildung für nachhaltige Entwicklung)
  • Justina Lethen (Nds. Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Kommunikation Presse Öffentlichkeitsarbeit)

  • Torsten Broder (Vorsitzender der Jägerschaft Lüneburg)
  • Anette Scholing-Grunert (Seminarrektorin, Studienseminar GHRS Lüneburg)

 

 

Gewinnerprojekte

Kategorie Sekundarstufe I

  • Platz 1: Hauptschule Munster  

„Wolfs-App & Kurzvideos“  

  • Platz 2: Oberschule Bergen

„Öffentliche Aufklärung in und um Bergen“,  Ausstellungsprojekt

  • Platz 3: Gymnasium Nordhorn

„Bleib (weg) Wolf!“,  Filmprojekt aus Scherenschnitt (Schattenspiel)

Kategorie Grundschule

  • Platz 1: Heinrich-Schüren-Schule Osnabrück

„Leben der Wölfe, Pro-Contra“, Lapbooks als Präsentationsmedium

  • Platz 1: Freie Waldorfschule Wolfsburg

„Gesellschaftsspiele“

  • Platz 3: Grundschule Bienenbüttel

„Der Wolf ist zurück!“, Filmprojekt und Internetradio

Kategorie Kita/Förderschule

  • Platz 1: Hunteschule Wildeshausen

„Wer hat Angst vorm Wolf?“, Filmprojekt

  • Platz 2: Kindergarten St. Antonius Papenburg

„Mit der Zauberburg den Wölfen auf der Spur“, Ausstellung

  • Platz 3: Montessorischule Osnabrück

„Wolfsrudel aus Ton“,  Inklusionsprojekt

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

 

 

 

Fortbildungen

Die Fortbildungen fanden im Rahmen der Bildungsinitiative in den teilnehmenden Umweltbildungszentren statt:

SCHUBZ Lüneburg: 18.02.2014 (Kita und Schule); 15.00 bis 18.00 Uhr

RUZ der NNA Schneverdingen und Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide: 08.01.2014; 9.00 - 12.00 Uhr

NEST Wolfsburg: 05.11.2013 (Sek I) / 06.11.2013 (Kita und GS); beide 16.00 bis 18.00 Uhr

RUZ in der HÖB Papenburg: 19.02.2014 (Kita und Schule)

RUZ Osnabrück: 22.10.2013 (Kita und Schule)

Wisentgehege Springe: 08.11.2013 (Kita) / 15.11.2013 (Schule)

BioS Osterholz-Scharmbeck: 12.02.2014; 15.00 - 18.00 Uhr

RUZ Hollen: 29.10.2013 (Kita und Schule)