Einspaltig plus Randspalte

Leben der Wölfe, Pro-Contra, ‚Lapbooks‘ als Präsentationsmedium

Über ein halbes Jahr haben die SuS sich intensiv mit dem Thema „Wolf“ beschäftigt. In vielen Unterrichtsstunden lernten sie zunächst im Klassenverband,  dann fächerübergreifend vieles über den Wolf: Im Sachunterricht, Musik, Kunst und Deutsch.

Zum krönenden Abschluss bereiteten die SuS eine große Präsentation in der Pausenhalle vor. Die Kinder gestalten Rotkäppchen-Bilder in der Art der Künstlerin Kveta Pacovska. Innerhalb von drei Schulstunden waren fast 200 Schüler mit ihren Lehrern und einige Eltern „dem Wolf auf der Spur“… angeführt von 22 Kindern der 2a.  – die Veranstaltung wurde gefilmt.

Teaser zur Wolfsausstellung

 

Lesen Sie den Projektbericht der Schule für eigene Ideen oder Anregungen:

Download: Projektbericht der Heinrich-Schüren-Schule

 

 

REGION OSNABRÜCK, MUSEUM AM SCHÖLERBERG

Klasse 2, Matthia Gratzki

Wettbewerbsbeitrag
Fächerübergreifender Unterricht

Teilnehmer
Klasse 2a
8 bis 9 Jahre

Projekt
Kleine Wolfsexperten